Bild von Konzept

Unter Nutzung von Beobachtungsdaten und operationellen numerischen Vorhersagen des DWD wird sowohl eine kurzfristige (Wochen bis Monate) probabilistische Vorhersage der Wahrscheinlichkeit und Relevanz von Extremsituationen im Untersuchungsgebiet entwickelt, als auch eine längerfristige (Jahre bis Jahrzehnte) Einschätzung von Wahrscheinlichkeiten für extreme Situationen. Dazu werden die relevanten Wetterlagen und ihre Abfolgen, die sich in den operationellen Vorhersagen und in den Szenarien entwickeln eingeschätzt. Einzelnen Wetterlagen werden räumliche und zeitliche Verteilungen von Dürre und Starkregen zugeordnet. Die Ergebnisse werden zur Implementierung in die hydrologische, ökologische, wasserwirtschaftliche, hydrogeologische und agrarökologische Modellierung bereitgestellt.