Mit Beobachtungsdaten des DWD werden die Wahrscheinlichkeiten und die Relevanz von Extremsituationen (Dürre und Starkregen) im Untersuchungsgebiet untersucht. Dabei werden kurzfristige (Wochen bis Monate) und längerfriste (Jahre bis Jahrzehnte) Szenarien abgedeckt. Essentiell dafür ist:

  • Beschreibung der großräumigen Wetterlagen
  • Darstellung der Vorhersagbarkeit
  • Beschreibung der Bedingungen (Andauern, Abfolgen)
  • Beschreibung Auftrittswahrscheinlichkeit und der Unsicherheiten